1. Mai 2013

Rhabarber-Erdbeergrütze mit Vanillecreme Topping

Einkaufen im Freien, nette Leute, handeln, regionale Produkte, günstige Preise: All das hat man eigentlich nur an einem Ort: Einem Markt. Da es Märkte glücklicherweise auch in Großstädten gibt, können auch wir Großstadtpflanzen ein- bis zweimal pro Woche mit den Erzeugern der Lebensmittel aus unserer Umgebung in Kontakt kommen. Die Saison für Rhabarber hat begonnen und auch das erste Paket Erdbeeren musste mit. Daraus entstanden ist eine furchtbar leckere Rhabarber-Erdbeergrütze, die ich in der "essen&trinken Für jeden Tag" (Nr. 5 / 2013) gefunden habe.





ZUTATEN:

✿ 150 g + 150 g Erdbeeren
✿ 350 g Rhabarber 
✿ 50 g Zucker
✿ 6 El + 2 El Orangensaft
✿ 4 Tl Vanillepuddingpulver


ZUBEREITUNG:

✿ Rhabarber putzen & in schmale Stücke schneiden (je nach Belieben)

✿ 150 g Erdbeeren zusammen mit dem Zucker pürieren

✿ Püree mit 6 El Orangensaft aufkochen

in der Zwischenzeit Vanillepuddingpulver mit 2 El Orangensaft verrühren

✿ Masse in das kochende Erdbeerpüree geben & nochmals gut aufkochen lassen (nun sollte die Masse deutlich dicker werden)

✿ Hitze herunter drehen, Rhabarberstücke hinzugeben & 5-6 Min. köcheln lassen

✿ wer es stückig mag, sollte kaum umrühren, da die Rhabarberstücke sonst sofort zerfallen

✿ die restlichen Erdbeeren klein schneiden, Grütze nach 5-6 Min. vom Herd nehmen & Erdbeeren vorsichtig untermischen

✿ abkühlen lassen



Es ist wirklich einfach & schmeckt richtig gut. Um dem Säuerlichen etwas entgegenzuwirken, habe ich noch eine Vanillecreme dazu gemacht, die ich in der "essen&trinken SPEZIAL (1/2013) gefunden habe. Suuuuper lecker und überhaupt nicht vergleichbar mit Pudding gemacht aus Vanillepuddingpulver. Durch die Mascarpone ist sie insgesamt auch noch viel sahniger.
Ich habe von dem Rezept nur die Hälfte gemacht, da ich es ja lediglich als Topping für meine Grütze verwende wollte & nicht umgekehrt. :)


ZUTATEN:

✿ 250 ml Milch

✿ 20 g Speisestärke

✿ 35 g Zucker

✿ 1 Eigelb

✿ 1/2 Vanilleschote

✿ 125 g Mascarpone

✿ 3 El Orangensaft


ZUBEREITUNG:

✿ Vanilleschote aufschlitzen, Mark herauskratzen & beides mit 200 ml Milch aufkochen

✿ nun 30 Min. ziehen lassen

✿ in der Zwischenzeit 50 ml Milch, Stärke, Zucker & Eigelb glatt rühren

✿ nach einer halben Stunde, Vanilleschote entfernen und das Ei-Zucker-Gemisch unter die Milch rühren & aufkochen

✿ 1/2 Min. mit einem Schneebesen rührend kochen lassen

✿ Masse in eine Schüssel füllen & unter häufigem Rühren abkühlen lassen

✿ Mascarpone & Orangensaft glatt rühren & lauwarme Vanillecreme nach und nach unterrühren




Kommentare:

  1. sieht lecker aus !

    http://gizemslookbook.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. hmm, lecker! Erdbeeren und Rhabarber, beides mag ich sehr gerne. Tolles Rezept!

    AntwortenLöschen
  3. Willst du nicht mal beim Perfekten Dinner mitmachen?

    AntwortenLöschen
  4. Toll, muss ich bald mal ausprobieren! Ich liebe Rhabarber, ess ich aber eigentlich nur als Rhabarberkuchen bei meiner Oma. Zusammen mit erdbeeren aber bestimmt richtig lecker :)

    AntwortenLöschen
  5. ohh ich liebe Rhabarber :) hab nur schon ewig keinen mehr gegessen!
    super rezept, probiere ich mal.

    AntwortenLöschen
  6. Wow...das ist echt einfach. ich mag rhabarber zwar nich so aber das kann man ja bestimmt austauschen?

    Liebste Grüße
    Alice

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na klar, mit diesem Rezept kann man natürlich auch eine "klassische" Grütze herstellen. :)

      Löschen
  7. wow, tolles Rezept, ich liebe die Kombination von Erdbeer und Rhabarber, aber das kannte ich noch nicht =)

    AntwortenLöschen
  8. Das sieht nach SOMMER aus! Werde ich für den nächsten Grillabend als nachtisch mitbringen - super! :*

    http://lart-culinaire.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  9. Erbeer? -Ja!
    Rhababer? Nein.

    Ich esse Rhababer lieber pur und mit Zucker :D
    ~ Nira

    AntwortenLöschen